Stellen Sie sich auch manchmal die Frage...

Was kommt da noch?

Sie sind hier richtig, wenn…

  • sich Ihr Leben endlich wieder sinnvoll und gut anfühlen soll
  • Sie herausfinden wollen, was Sie wirklich erfüllt
  • Sie sich von Eintönigkeit, Frust und Widerständen verabschieden wollen
  • Ihr Leben nochmal eine neue Ausrichtung bekommen darf
  • Sie sich mehr Lebensfreude und innere Zufriedenheit wünschen
  • Sie endlich (wieder) das Leben führen wollen, das Sie sich wirklich wünschen

Sandra Katemann - Seminare und Coachings für Best-Ager

"Was kommt da noch? Soll das alles gewesen sein?"

Es ist meist ein schleichender Prozess. Etwa ab dem 45. bis 69. Lebensjahr werden sie immer deutlicher, bohrender - diese Fragen, mit denen sich viele Frauen und Männer in der Mitte ihres Lebens verstärkt auseinandersetzen:

"Soll das etwa alles gewesen sein?"

Das fragen sich viele Menschen, die in der Mitte ihres Lebens stehen. Mit der Frage „Soll das alles gewesen sein?“ ist sicher nicht gemeint, „alles ist schlecht“. Vielleicht haben Sie einen guten Job oder führen ein glückliches Privatleben. Ich wünsche es Ihnen. Möglich ist aber auch, dass Sie vielleicht eben doch nicht ganz zufrieden sind mit Ihrer Lebenssituation und nach etwas suchen, das da vielleicht noch kommen mag. Warum sonst wären Sie auf meiner Webseite gelandet…?

So fragen sich viele Menschen in ihren „besten Jahren“, ob es das wirklich gewesen sein soll mit dem „tollen Leben“, das doch eigentlich so viel mehr zu bieten hat. Diese kleine Frage, dieser unscheinbare, bohrende Gedanke bleibt häufig kein Gedanke im Hintergrund. Er geht oftmals tiefer. Schleichend. Langsam. Aber er ist da. Und wird intensiver. Je häufiger er auftritt, desto größer wird mit der Zeit der Frust. Kennen Sie das Gefühl?

Für viele Menschen verstärkt sich so die Unzufriedenheit mit dem eigenen Leben – und kann letztlich sogar zu einer Depression bzw. zu tiefer Verzweiflung führen. Aber es gibt Wege, auszubrechen und (wieder) glücklich zu werden. 

Die Suche nach dem tieferen Sinn des eigenen Lebenswerks und der Zukunft...

Fühlen Sie sich im Job wie „festgefahren“? Oder haben Sie sich mit Ihrem Partner bzw. der Partnerin auseinandergelebt? Vielleicht sind Sie mit Ihrer familiären Situation unzufrieden? 

Sie haben unerfüllte Träume, Wünsche und Sehnsüchte, wissen aber nicht genau, diese zu definieren oder sie umzusetzen? Vielleicht ist gar ein Lebenstraum geplatzt und Sie haben das Gefühl, vor einem „Scherbenhaufen“ zu stehen?

Nach dem Ende einer Beziehung, dem Verlust des Arbeitsplatzes, dem Tod eines nahestehenden Menschen oder nach einem traumatischen Erlebnis befinden sich Betroffene häufig in einer Art Spirale. Aus eigener Kraft können sie dort nur schwerlich wieder herauskommen.

"Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist viel Zeit, die wir nicht nutzen."

(Lucius Annaeus Seneca, römischer Philosoph)